Archiv

KSG News

Förderverein

Struppen

Studentenseelsorge

Überregional

Archiv 2022

5.-7. Bauwochenende 2022

von Jakob Leide

Boden fertig verfugt
Boden fertig verfugt

An unserem 5. Bauwochenende dieses Jahr hatten wir einige kleinere Aufgaben zu erledigen. Am Freitag widmeten wir uns dem Verfugen der Wandfliesen. Dabei erhielten wir sogar von einigen Fliesenlegermeistern, die für den stattfindenden Polterabend angereist waren, das ein oder andere Lob. Auch der Unglauben in ihren Gesichtern darüber, dass wir sowohl das 3. Klo als auch nun die Duschen in Eigenregie auf die Beine gestellt haben, war mehr als erfrischend. Den nächsten Tag konnten wir gemütlich angehen, da lediglich das Aufbringen der drei Abdichtungsschichten auf den Boden anstand. Dadurch färbten wir den Boden in einem schönen Blau.

Am darauffolgenden Wochenende arbeitete die Flex gut. Nicht nur die anthrazitfarbenen Bodenfliesen für den Duschvorraum galt es perfekt zuzuschneiden, sondern auch die kleinen quadratischen blauen Fliesen, die als Sockelleiste wiederverwendet werden sollten. Das Verlegen lief sehr gut und bis 18 Uhr am Samstag hatten alle Fliesen einen festen Platz auf dem Fußboden erhalten. Dank des Nivelliersystems gestaltete sich die Höhenausrichtung der einzelnen Fliesen sehr einfach.

In der Woche darauf fand kein komplettes Bauwochenende statt, sondern lediglich ein Bautag, an dem 4 Baufreudige nach Struppen fuhren, um die Bodenfliesen vom Nivelliersystem zu befreien, die Fugen freizukratzen und schließlich den Boden zu verfugen. Alles in Allem eine schnelle Nummer mit dem Ergebnis, dass die Duschen wieder einen Schritt näher an der Fertigstellung sind.

Ökumenische Jagd nach Mr. X

von Hannah Janczek

Eine kriminelle Person treibt wieder ihr Unwesen in den Dresdner Studierendengemeinden. Wir nennen sie Mrs/Mr. X. Unsere Geheimdienste haben herausgefunden, dass sie am 19.07.22 ab 17 Uhr immer mal wieder ihre Position zeigen muss. Diese Chance wollen wir nutzen und rufen in der Zeit die Ökumene zusammen, sie zu fangen. Ihr werdet dabei mit Bus und Bahn in Dresden rumkommen und bis in die geheimsten Stadtteile vordringen. Also denkt an Euer Semesterticket oder die Monatskarte.
Wir treffen uns 17 Uhr und da es über die Abendbrotszeit hinweg geht, wird es eine zeitlich gemeinsame Pause dafür geben. Bringt Euch dafür bitte etwas zu Essen oder Geld mit. Nachher kommen wir dann noch zum Austausch der tollen Erlebnisse und einem Getränk in der Villa der ESG (Liebigstraße 30) zusammen.

Mr. X? Was ist das?
Es ist ein Geländespiel durch ganz Dresden, bei dem es viele kleine Teams gibt. Das Mr. X-Team besitzt eine Sonderrolle. Dieses darf zuerst mit den Dresdner Straßenbahnen/Bussen irgendwo hinfahren, und nach kurzer Zeit Vorsprung, nehmen die anderen Teams die Verfolgung auf und müssen es fangen. Dabei schickt das Mr. X-Team immer mal wieder einen Standpunkt als Hinweis für die Verfolger:innen. So entspinnt sich eine spaßige Jagd  durch ganz Dresden

4. Bauwochenende 2022

von Jakob Leide

Fliesen der Duschen: endlich fertig!
Fliesen der Duschen: endlich fertig!

An diesem Wochenende stand das Fliesenlegen auf dem Plan. Dass wir uns viel vorgenommen hatten, war uns durchaus bewusst, dennoch setzten wir uns als Ziel, alle Wände der Duschen fertig zu fliesen. Die Arbeit begann am Freitag bereits gegen 18 Uhr. Es wurde viel gemessen, geflext und schließlich die perfekt zugeschnittenen Fliesen an die Wand geklebt. Da das Keramikblatt für die Flex nur für den nassen Gebrauch zugelassen ist, bauten wir uns aus einer Flasche und einer Kartuschenspitze eine präzise und zugleich wassersparende Wasserkühlung.

6 Stunden und 11 Fliesen später beendeten wir den ersten arbeitsreichen Tag, um einigermaßen ausgeruht 10 Uhr am Samstag an die Arbeit des Vortages anknüpfen zu können. Die runden Einkerbungen für die Warm- und Kaltwasseranschlüsse der Duschen konnten dank der Flex und der Wasserkühlungsflasche sehr präzise und passgenau in die Fliesen geschnitten werden. Im Laufe des Tages hatten wir uns sehr gut eingearbeitet und bereits die hintere Wand fertiggestellt sowie auch die seitlichen Wände zur Hälfte gefliest. Kurz nach 1 Uhr stellten wir die Arbeit ein. Da jedoch noch einige Fliesen fehlten, schlossen wir am Sonntag nochmals eine Session an. Am 17.7. 17 Uhr brachten wir die letzte Fliese an die Wand.

Die komplett weiß gefliesten Wände überzeugen uns voll und ganz, auch wenn das Blau der Abdichtungsschicht auch sehr schnieke aussah.

Wanderung mit der Nachhilfegruppe

von Selma Kroemer

Wir vom Nachhilfeteam (ESG und KSG) machen am 17. Juli mit unserer Gruppe einen Ausflug in die Sächsische Schweiz. Wer in der Prüfungsphase mal eine kleine Erholung braucht und die Nachhilfegruppe schon immer mal kennenlernen wollte, kann sich uns gerne anschließen. Wir werden eine gemütliche Wanderung machen mit einem Picknick, ein paar Geocaches einsammeln und anschließend mit einem Eis auf der Hand den Rückweg antreten.

Bei Interesse schreibt mir bis zum 15. Juli gerne eine E-Mail: sozialgeist@ksg-dresden.de

 

Die Altkatholische Kirche

von Hannah Janczek

Herzliche Einladung zum Gemeindeabend! Im Anschluss an den Gottesdienst um 19 Uhr werden wir einen Vortrag von Armin Luhmer hören: "Die anders-katholische Kirche -Gespräch mit einem altkatholischen Pfarrer" und danach mit ihm ins Gespräch kommen. Wie gewohnt werden wir den Abend dann noch gemeinsam bei "Bier und Schmalz" im KSG Keller ausklingen lassen. Bitte macht dafür einen Corona-Test entweder vorher oder Vorort in der KSG.

2.&3. Bauwochenende 2022

von Jakob Leide

Vorraum fertig verspachtelt
Vorraum fertig verspachtelt

Seit dem Abschluss Bauwoche schritten auch in den darauffolgenden Wochenenden die Arbeiten schnell voran. Am Wochenende vom 25.6.2022 verlegten wir die elektrische Fußbodenheizung auf der bereits in der Bauwoche aufgebrachten Isolationsschicht und spachtelten diese ein. Außerdem schlossen wir die Lücken zwischen dem Trockenbau und den Abflüssen, um zu verhindern, dass sich Feuchtigkeit hinter der Beplankung sammeln kann.
Am Wochenende vom 9.7.2022 wurden dann in Ein-Mann-Arbeit einmal die kompletten Wände der Dusche mit einer Abdichtungsschicht versehen. Dafür wurde die Abdichtungsmasse in dreifachem Anstrich auf die Wände aufgebracht, sodass diese nun in feinstem blau erstrahlen. Wirklich ein hübscher Farbton. Eigentlich ein Jammer, dass sie demnächst von den weißen Fliesen überdeckt werden.

Gewollt? Geliebt? Gesegnet? - Queere Menschen in der Kirche

von Hannah Janczek

Herzliche Einladung zum Gemeindeabend! Im Anschluss an den Gottesdienst, der heute schon um 18 Uhr in der Hofkirche stattfindet, laden wir euch um 19:30 Uhr zur Podiumsdiskussion:"Gewollt? Geliebt?Gesegnet? - Queere Menschen in der Kirche" mit u.a. Bischof Timmerevers ein. Dies ist eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Kathedralforum im Haus der Kathedrale.

Herzlich Willkommen in der Katholischen Studierendengemeinde "Thomas von Aquin" zu Dresden

von Hannah Janczek

Nach der Auszählung der Stimmen der Wahl zur Umbenennung der KSG
Dresden, steht nun fest, dass wir uns einen neuen Namen gegeben haben. Dieser ist "Katholische Studierendengemeinde 'Thomas von Aquin' zu Dresden".
Der Name hat im 7. Wahlgang des Instant-Runoff-Votings 28 von insgesamt 54 gültigen
Stimmen bei zwei ungültigen Stimmzetteln erhalten und so mit über 50% der Stimmen die Wahl gewonnen.

In den nächsten Wochen werden wir diese Entscheidung der Umbenennung überall umsetzen.

Wir haben einen neuen PGRV!

von Hannah Janczek

Vor einigen Wochen wurde unser neuer PGRV (Pfarrgemeinderatsvorsitzender) Jakob gewählt und wir freuen uns, dass er die Wahl angenommen hat. Beim Patfestball fand dann auch, wie üblich, die Löffelübergabe statt. Die alte PGRV Klara hat somit ihr Amt an Jakob weitergegeben. Vielen Dank an Klara, dass sie dieses wichtige Amt im letzten Jahr übernommen hat!!! Jakob wünschen wir alles Gute für seine Amtszeit, viel Durchhaltevermögen bei langen Sitzungen und natürlich auch viel Freude bei seinen neuen Aufgaben!

Super-Wahl-Montag

von Hannah Janczek

Herzliche Einladung zum morgigen Gemeindeabend, dem Super-Wahl-Montag! Im Anschluss an den Gottesdienst um 19 Uhr in St. Paulus werden die neuen Sprecher:innen fürs kommende Wintersemester gewählt und der Förderverein stellt sich vor. Anschließend findet im KSG Wohnzimmer von 21:30-23:00 Uhr die Wahl zur Umbenennung der KSG statt und parallel dazu werden im KSG Keller die neuen Fachkreissprecher:innen gewählt. Nach den ganzen Wahlen werden wir den Abend noch gemütlich im Keller ausklingen lassen. Bitte macht dafür einen Corona-Test entweder vorher oder Vorort in der KSG und tragt im Gottesdienst eine Maske.

Bauwoche 2022, 6. Tag

von Jakob Leide

Gesamtwerk der Bauwoche mit Gestell der linken Dusche inkl. Abfluss
Gesamtwerk der Bauwoche mit Gestell der linken Dusche inkl. Abfluss

Es wurde Abend, es wurde Morgen, 6. Tag. Am heutigen letzten Tag der Bauwoche haben wir vor allem noch vorbereitende und korrigierende Arbeiten für das nächste Bauwochenende erledigt. Im speziellen bedeutete dies die Herstellung einer Höhenmaße im Duschbereich sowie die probeweise Installation der elektrischen Fußbodenheizung im Vorraum.

Parallel zu den Arbeiten im Innenraum wurden draußen einige der alten Fliesen, die beim Abbruch ganz geblieben waren, von Fliesenkleber befreit, um sie für spätere Ausbesserungen einzulagern.

Zum Schluss blickten wir gemeinsam auf das Geschaffene und sahen, dass es gut war. Jetzt freuen wir uns auf das Patfest, an dem wir vom Bauen ruhen und neue Kraft und Elan für kommende Bauwochenenden tanken können.

Fliesen putzen
Fliesen putzen

Eigenarten und Besonderheiten von Ameisen

von Hannah Janczek

Herzliche Einladung zum Gemeindeabend! Im Anschluss an den Gottesdienst um 19 Uhr werden die zur Wahl stehenden Namen für die Umbenennungswahl der KSG vorgestellt. Danach wird es einen spannenden Vortrag zu den Besonderheiten und Eigenarten von Ameisen geben. Wie gewohnt werden wir den Abend dann noch gemeinsam bei "Bier und Schmalz" im KSG Keller ausklingen lassen. Bitte macht dafür einen Corona-Test entweder vorher oder Vorort in der KSG.

Bauwoche 2022, 5. Tag

von Jakob Leide

Vorraumbereich fertig isoliert
Vorraumbereich fertig isoliert

Es wurde Abend, es wurde Morgen, 5. Tag. Der Arbeitstag heute startete mit einer Entrümpelungsaktion der Werkstatt. Da die abgebrochenen Duschkabinen auf eine Fahrt zum Wertstoffhof warteten, nutzten wir die Chance und sortierten einige nicht mehr zu gebrauchende Baumaterialien aus.

In der Zwischenzeit haben wir die Verspachtelung des Trockenbaus nochmal geprüft und stellenweise ein drittes Mal wiederholt. Außerdem wurde die linke Wand der Duschen und Vorräume glatt verspachtelt. An der vorderen linken Ecke dieser Wand hatten wir bei den Abrissarbeiten einen Wandstummel entfernt, der in den Mauerverbund eingebunden war. Die dadurch entstandenen Lücken konnten wir nun mit Ziegelstücken und Mörtel auffüllen und glattspachteln. Die dadurch entstandene glatte Wand soll später nach der Abdichtung überfliest werden.

Des Weiteren wurde die Dämmung im Vorraumbereich vervollständigt und probeweise die Duschtassen eingesetzt, ausgerichtet und die Maße mit der Planung abgestimmt. Damit ist der vorletzte Tag der Bauwoche geschafft.

Bauwoche 2022, 4. Tag

von Jakob Leide

Zweite Lage Trockenbau fertig
Zweite Lage Trockenbau fertig

Es wurde Abend, es wurde Morgen, 4. Tag. Nachdem gestern die erste Beplankung Trockenbau angebracht wurde, war heute die zweite Lage an der Reihe. Hierbei musste wieder viel gemessen, geschnitten und geschnitzt werden, um die Trockenbauplatten möglichst bündig in den Bestand einzupassen. An den Stellen der Wasseranschlüsse war es nötig, etwas größere Stücke aus dem Trockenbau auszusparen, um Platz für die Anschlussrohre zu schaffen. Damit eine dichte, ebene Rückwand entsteht, floss dort anschließend wieder die eine oder andere Tube Acryl hinein. Parallel dazu wurden Fugen und Schrauben noch grundiert und doppelt verspachtelt und somit gegen Feuchtigkeitseinflüsse geschützt.

Nach dem Abschluss der Trockenbauarbeiten ging es dann mit dem Fußbodenaufbau im Vorraumbereich weiter. Dort soll eine elektrische Fußbodenheizung installiert werden, damit Feuchtigkeit später besser abtrocken kann und somit die Gefahr von Schimmelbildung reduziert wird. Die entsprechende Wärme sollte aber idealerweise nicht in den Estrich und das Erdreich gehen. Deshalb wurde im Vorraumbereich eine Dämmmatte aufgeklebt. Das darf nun bis morgen trocknen, während wir uns von dem heutigen Bautag erholen.

Bauwoche 2022, 3. Tag

von Jakob Leide

Die fertige Trockebauwand, einfach beplankt und zweifach vefugt
Die fertige Trockebauwand, einfach beplankt und zweifach vefugt

Es wurde Abend, es wurde Morgen, 3. Tag. Der heutige Bautag wurde erst spät begonnen. Am Morgen haben wir zuerst gemeinsam die Pfingstmesse gefeiert. Danach wurde die gestrige Sanitärinstallation auf Dichtheit getestet und anschließend isoliert. Dies verhindert zum einen Wärmeverlust und zum anderen das Bilden von Kondenswasser.

Daraufhin haben wir den Lüfter eingesetzt und testweise in Betrieb genommen. Dafür mussten wir erstmal aus fünf Kabeln das richtige identifizieren. Nachdem dies erledigt und die Funktionsfähigkeit der Lüfteranlage bewiesen war, konnten wir mit dem Anbringen des Trockenbaus anfangen und damit die vorherigen Installationen verschließen. Heute etwas früher als die letzten Tage, gegen halb zwölf, war die erste Beplankung angeschraubt und die Fugen und Schrauben zweifach verspachtelt und damit Feierabend.

Bauwoche 2022, 2. Tag

von Jakob Leide

Rohre schneiden und entgraten
Rohre schneiden und entgraten

Es wurde Abend, es wurde Morgen, 2. Tag. Der zweite Tag der Bauwoche stand ganz im Zeichen der Sanitärinstallation. Rohr messen, Rohr ablängen, Rohr entgraten, Rohr anhalten, Rohr ablängen, Rohr entgraten, Rohr anhalten, Rohr verlegen und verpressen. Dabei haben wir auch gelernt, wie man (nicht) nur aus Fittingen eine Frischwasserleitung baut. Schlussendlich konnten aber die Duscharmaturen angeschlossen werden. Der Drucktest hat dann die Dichtheit der Konstruktion bestätigt.

Parallel dazu haben wir die Unterkonstruktion für den Trockenbau eingebaut und ausgerichtet. Dabei war eine besondere Herausforderung die späteren Drückerarmaturen an den Duschen nach hinten gegen die Wand abzustützen, um den erwarteten hohen Belastungen standzuhalten. Ebenfalls musste mittig eine Zusätzliche Verstrebung angebracht werden, an der später die Trennwand verankert werden soll.

Zum Schluss wurden noch die Anschlussrohe für den Lüfter vom bereits eingebauten Flachkanal (siehe zukünftiger Beitrag) zum späteren Anschlusspunkt gelegt und abgedichtet. Damit war eine Stunde eher als gestern, um halb zwei, Feierabend.

Bauwoche 2022, 1. Tag

von Jakob Leide

Glattziehen der Ausgleichsschicht im Duschbereich
Glattziehen der Ausgleichsschicht im Duschbereich

Es wurde Abend, es wurde Morgen, 1. Tag. Nach einem Polterabend am Freitag ging es für uns am Samstag nach Struppen raus, um die Bau-Woche zu beginnen. Zum Ausgleich der scheppernden Scherben wurde dabei der Boden unter den Duschen gleichmäßig glattgezogen.

Dazu wurde zuerst eine Schalung um den erhöhten Vorraum gebaut, damit das unterschiedliche Bodenniveau beibehalten werden kann. Dann konnte schon der Boden mit der ersten Fuhre Ausgleichsschicht (und die Arbeitenden mit dem ersten Bier) begossen werden. Damit wird ein glatter Boden für den weiteren Bauverlauf sichergestellt. Dann hieß es drei Stunden warten, bis der Ausgleichsmörtel ausreichend ausgehärtet war, dass die Schalung entfernt werden konnte. Zum Abschluss des Bautages wurde dann auch im Bereich der Duschen die Ausgleichsschicht eingeschüttet. Im St. Pauli Stift nachts um halb drei war es für die Bauenden dann vorbei.

Update zum Synodalen Weg

von Selma Kroemer

Wir laden herzlich zum heutigen Gemeindeabend ein, der wie gewohnt 19:00 in St. Paulus mit der Feier eines Gottesdienstes beginnt. Im Anschluss daran wird das Ergebnis der PGRV-Wahl bekannt gegeben und wir hören einen Vortrag zum Synodalen Weg. Dabei werden Einblicke in dessen Themen und seine Wahrnehmung von innen und außerhalb gegeben. Danach lassen wir den Abend noch gemütlich im KSG-Keller ausklingen, wofür wir um die Durchführung eines Schnelltests bitten.

1. Bauwochenende 2022, 3. Tag

von Jakob Leide

Die Wand Richtung Terrasse, die stehen geblieben ist.
Die Wand Richtung Terrasse, die stehen geblieben ist.

Mit dem heutigen Sonntag geht das erste Bauwochenende 2022 für die Badrenovierung zu Ende. Dabei haben wir vor allem aufgeräumt und die kommende Bauwoche ab dem nächsten Wochenende vorbereitet.
An einigen Stellen an den Wänden mussten wir aber nochmal mit dem Bohrhammer ran, damit am Ende die beiden Duschtassen auch wirklich genug Platz haben. Außerdem wurde sämtlicher Schutt weg geräumt und die Wände von Staub befreit. Anschließend wurden diese noch grundiert. So finden später die neuen Fliesen genug Halt.

Insgesamt blicken wir auf ein arbeitsreiches, aber erfolgreiches Wochenende zurück. Die gesamten Abbrucharbeiten sind erledigt. Damit liegen wir genau im Zeitplan und können dann in der Bauwoche mit dem Wiederaufbau anfangen. Bis dahin dürfen wir uns erstmal beim Studieren vom Bauen erholen.

1. Bauwochenende 2022, 2. Tag

von Jakob Leide

Ausbrechen des Estrichs in den Duschen
Ausbrechen des Estrichs in den Duschen

Der erste Tag des Bauwochenendes steckte allen noch in den Knochen, dennoch musste heute weitergebaut werden, um den Zeitplan nicht gleich zu Beginn des Projektes in den Sand (oder Bauschutt) zu setzen.

Nachdem gestern alle Abbrucharbeiten über Bodenhöhe abgeschlossen wurden, haben wir uns heute an dem Estrich zu schaffen gemacht, um genügend Raum für die Installation der Duschen zu schaffen. An einigen Stellen war das Höhenniveau schon sehr passend, trotzdem mussten fast im gesamten Duschbereich ca. 2cm Fliesenkleber und Estrich aus dem Boden gestemmt werden. Dabei sind wir auf einige Stahl-L-Profile im Boden gestoßen, die uns nochmal viel Mühe beim Abbruch bereitet und drei Flex-Scheiben gekostet haben.

Während drei Bohrhämmer mit dem Fußboden beschäftigt waren, wurden noch die neuen Kabel für die Elektrik im Duschbereich gezogen. Nach dem Abschluss dieser Arbeiten und einiger Zeit Aufräumen haben wir zwischen den beiden zukünftigen Duschräumen einen 14cm breiten Steg mit Beton gegossen, in dem die Trennwände zwischen den Duschen verankert werden sollen.

Damit sind mit dem heutigen Arbeitstag die Abbrucharbeiten so gut wie abgeschlossen und wir können bald mit dem Aufbau des Fußbodens beginnen.