Archiv

KSG News

Förderverein

Struppen

Studentenseelsorge

Überregional

Archiv 2021

Festgottesdienst zum (Sommer-)Patfest 2021

von Wieland Strauss

Gleich live und später zum Nachschauen: Unser Festgottesdienst im Garten von St. Paulus anlässlich unseres hybriden Patronatsfestes 2021.

Um Spenden für den Verein Sternenkinder e.V wird gebeten. Infos und Bankverbindung unter https://ksg-dresden.de/patfest

Habemus PGRV

von Elias Goedel

Liebe Gemeinde,

nach den PGRV-Wahlen in der vergangenen Woche freut es uns, ein Ergebniss verkünden zu dürfen.

Mit 42 abgegebenen Stimmen, darunter eine Enthaltung, sowie 5 Ungültige Stimmen lautet das Ergebniss folgendermaßen:
Mit 20 zu 16 Stimmen wurde Klara Otto für das kommende Jahr zum PGRV gewählt und hat die Wahl angenommen.

Herzlichen Glückwunsch! Wir wünschen Gottes Segen und viel Elan und Spaß an den kommenden Aufgaben,
Die Sprecherrunde.

31.05. - Gemeindeabend

von Selma Kroemer

Herzliche Einladung zum digitalen Gemeindeabend auf BigBlueButton! Wie gewohnt starten wir 19:00 mit einer Andacht, danach werden die Ergebnisse der PGRV-Wahl verkündet. Anschließend wollen wir den Tag noch mit einem Filmabend ausklingen lassen.

Die Zugangsdaten erfahrt ihr wie gewohnt im Newsletter oder bei der Sprecherrunde.

Patfest 2021

von Wieland Strauss

Noch bis zum kommenden Montag (31.05.) kannst du dich für unser Patfest 2021 anmelden!

Infos und Anmeldung unter ksg-dresden.de/patfest

PGRV-Kandidatenvorstellung

von Elias Goedel

Ein weiteres Jahr ist um und wieder steht die Wahl des oder der PGRV an. Damit die Briefwahl die diesen Sommer stattfindet, gut abläuft gibt es diesen Montag, den 24.05. eine Vorstellung der Kandidatinnen.

Starten wollen wir dazu auf Big Blue Button um 19 Uhr mit einer Andacht und im Anschluss gibt es eine genaue Erklärung des Wahlablaufes, sowie die erwähnte Kandidatenvorstellung.

Die Zugangsdaten gibt es wie immer im Newsletter, oder bei der Sprecherrunde.
Schaut doch mal vorbei!

18.05. - Gottesdienst in St. Paulus

von Selma Kroemer

Diesen Dienstag 19:00 wollen wir seit Langem wieder unseren ersten Präsenzgottesdienst gemeinsam feiern. Dieser soll, wenn es das Wetter zu lässt, draußen auf dem Gelände von St.Paulus stattfinden.

Tragt euch dafür bitte in die im Newsletter verlinkte Teilnahmeliste ein oder meldet eich bei der Sprecherrunde. Wir bitten um Verständnis, dass die Messe bei schlechtem Wetter in die Kirche verlegt werden muss und dann nur die ersten 30 eingetragenen Personen teilnehmen können. Weiterhin bitten wir um Beachtung unseres Hygienekonzeptes.
Wir freuen uns auf euch!

Staub, Lava und viel Sand im Getriebe

von Selma Kroemer

Herzliche Einladung zum digitalen Gemeindeabend am Montag, den 17.05. Wie gewohnt beginnen wir 19:00 mit einer Andacht. Anschließen wird Dr. Christopher-Bastian Roettig einen Vortrag halten und dabei auf die Frage eingehen, welche Klimainformationen in den Paläodünen der Ostkanaren stecken.

Der Link zu BigBlueButton ist im Newsletter zu finden oder bei der Sprecherrunde zu erfragen.

Ökumenischer Abend

von Paula-Marie David

Am Dienstag den 11.05. laden wir euch herzlich zu unserem ökumenischen Abend in digitaler Form ein. Gemeinsam mit unseren Nachbarn aus der ESG wollen wir diesen Abend mit einer Andacht beginnen. Anschließend wird Dr. Julia Gerlach von der Evangelischen Akademie Sachsen einen Vortrag zum Thema "Ein*e Christ*in in den Fluten der Politik" halten. Beginn ist klassischerweise um 19 Uhr. Am Montag findet jedoch kein Gemeindeabend in der KSG über BigBlueButton statt.

Der Zoom-Link ist im Newsletter zu finden oder bei der Sprecherrunde zu erfragen.

Protokoll Mitgliederversammlung 2021

von Katharina Hempel

Liebe Mitglieder des Fördervereins, liebe Unterstützer*innen, liebe Freunde,

am Samstag, den 10. April 2021 fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt. Aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen haben wir die Sitzung in einem ganz neuen Format durchgeführt. Diese fand nämlich zum ersten Mal virtuell über Skype statt und verlief glücklicherweise ohne größere technische Probleme.

Für alle Mitglieder, die nicht dabei sein konnten und für diejenigen, für die es von Interesse ist, kann an dieser Stelle die Präsentation sowie das Protokoll der Sitzung nachgelesen werden. Ebenso finden Sie im Anhang die korrigierte Version der Jahresabrechnung von 2020, so wie in der Sitzung angekündigt.

Wir möchten an dieser Stelle recht herzlich den Mitgliedern danken, die an dieser Sitzung teilgenommen haben, um die satzungsgemäße Arbeit des Fördervereins der KSG zu überprüfen und zu unterstützen.

Wir freuen uns auf die nächste Mitgliederversammlung, voraussichtlich am Samstag, den 23.04.2022, hoffentlich wieder bei Kaffee und Kuchen in den Räumlichkeiten der KSG in der Eisenstuckstraße 27.

Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!

Der Vorstand der KSG Dresden

„[H]ier ist nicht Mann noch Frau; denn ihr seid allesamt einer in Christus Jesus.“ (Gal 3,28)

von Selma Kroemer

Ausgehend von diesem Zitat möchte sich die KSG mit der Frage „Soll Sprache einem Gleichheitsgebot folgen?“ beschäftigen. Dazu haben wir Prof. Dr. Alexander Lasch am Montag, den 03. Mai als Referenten eingeladen. Der Gemeindeabend beginnt wie gewohnt um 19:00 mit einer Andacht, woran sich der Vortrag anschließen wird. Der Link zu BigBlueButton ist im Newsletter zu finden oder bei der Sprecherrunde zu erfragen.

CadU - Christen an der Uni - Ökumenischer Gottesdienst

von Marie Floegel

Wo können wir Gott begegnen?
In einem Lobpreisabend mit hunderten Leuten, im Online-Gottesdienst vorm heimischen Computer oder doch im leisen Morgengebet? Die Stille gibt uns die Chance, einmal selbst die Nähe zu Gott zu suchen. Begeben wir uns gemeinsam mit Elia auf die Suche nach Gottes Nähe!

Ihr seid herzlich eingeladen zu unserem Hybrid-Gottesdienst: Wir erwarten euch am 05.05.21 um 16 Uhr sowohl im ESG-Garten in der Liebigstr. 30, 01187 Dresden, als auch online und live über Zoom.

Die Kollekte beim Gottesdienst soll den beiden kirchlichen Häusern hier im Dresdener Raum angeboten werden, die auch ökumenisch zusammen Exerzitienkurse anbieten und die Möglichkeit zu Besinnung, Gebet und Lebensorientierung anbieten.
Eine Hälfte soll in das "Haus der Stille" in Grumbach gehen (ev.) und die andere Hälfte in das Exerzitienhaus Hoheneichen, was von den Jesuiten hier in Dresden geleitet wird. Die Kontonummern finden sich im Webauftritt mit Verwendung: "Spende vom CadU".

Bitte beachtet die geltenden Abstands-und Hygieneregeln. Wir freuen uns auf euch!!!

Die Endlichkeit des Lebens

von Paula-Marie David

Oder die Unendlichkeit des Lebens? Wann beginnt das Leben und wann endet es?
Fragen, die Graustufen zulassen und ein Schwarz-weiß Denken kaum möglich machen. Hierbei treffen ethische Fragen auf medizinische und rechtliche Entscheidungen. Um diesen Fragestellungen auf den Grund zu gehen, haben wir Dr. Barbara Schubert und Dr. Ulrich Schuler zu einem Vortrag mit dem Thema "Assistierter Suizid und Palliativmedizin, passt das zusammen?" eingeladen.
Wie auch in der letzten Woche wird der Gemeindeabend am Montag um 19 Uhr mit einer Andacht auf BigBlueButton stattfinden. Der Zugangslink ist im Newsletter zu finden oder bei der Sprecherrunde zu erfragen.

Willkommen im Sommersemester!

von P. Michael Beschorner

Herzlich willkommen zu einem weiteren Semester, was - leider - wieder zu großen Teil nur virtuell im Netz stattfinden kann. Das gilt leider auch für unser Leben in der Studentengemeinde, das von realer Gemeinschaft und wirklicher Begegnung lebt. Gemeinsames Tun und kreatives Miteinander kann nur real wirklich geschehen. Das betrifft auch das Glaubensleben! So behelfen wir uns mit Online-Angeboten und gestalten begegnung so gut es geht. Aber die Pandemie wird enden und wir treffen uns wieder! Das ist auch besonders für alle gesagt, die neu, bzw. noch nicht so lange in der KSG sind.

Bis dahin bleiben Sie bitte geduldig und folgen Sie unserem Programm im Netz. Über den Newsletter, in den verschiedenen Messenger-Kanälen und über den Webauftritt bleiben Sie aktuell mit Informationen versorgt.

Eine gute Zeit und seien Sie alle von Gott behütet!

Für die KSG Pater Beschorner SJ

Impuls Ostermontag - Wie gut ist deine Wahrnehmung

von Hannah Janczek

„Doch ihre Augen waren gehalten, sodass sie ihn nicht erkannten.“ (Lk 24, 17)

Als der Auferstandene zwei Jüngern auf dem Weg von Jerusalem nach Emmaus begleitet und ihnen die Schrift erklärt, können die beiden Jünger ihn in ihrer Traurigkeit und Verunsicherung über den Kreuzigungstod Jesu nicht erkennen. Sie können noch nicht glauben, dass er auferstanden ist. Sie sind hoffnungslos. Erst als er das Brot für sie bricht und den Lobpreis spricht, genau wie er es auch bei ihrem letzten gemeinsamen Mahl vor seinem Tod gemacht hat, realisieren sie, dass sie die ganze Zeit mit Jesus Christus, dem Auferstandenen, unterwegs waren. Ihre Augen werden durch dieses vertraute Zeichen geöffnet.

In bekannten, vertrauten Zeichen, wie dem Brechen des Brotes bei der Eucharistie können auch wir Jesus Christus heute immer wieder erkennen. Doch erkennen wir ihn auch in neuen, ungewöhnlichen, unbekannten Situationen in unserem Alltag? Wann sind unsere Augen getrübt vom Negativen, von Verzweiflung oder Verunsicherung, wie die der Emmausjünger? Wann ist unsere Wahrnehmung eingeschränkt?

Impuls Ostersonntag - Was ist deine größte Freude?

von P. Michael Beschorner

Ja keine Ahnung, wie soll ich das denn gerade jetzt sagen können? Dass die Pandemie endlich vorüber ist? Oder, dass alle Menschen in Frieden und Glück leben können? Dass ich gesund bleibe, bzw. werde? Dass es meiner Familie gut geht? – Alles irgendwie richtig. Aber ist es meine größte Freude, wenn dass alles zuträfe? Andere Erfüllungen beziehen sich dann wieder eher auf den „Spaßfaktor“ im Leben. Auch nicht so toll.

Wie war das denn mit diesen Jüngern, diesen Typen, die sich vor Angst in die Gewänder gemacht haben und hinter verschlossenen Türen den Tod Jesu betrauerten? Und glauben wir Christen, dass da etwas Unglaubliches geschah? „Während sie noch darüber redeten, trat Er selbst in ihre Mitte und sagte zu ihnen: Friede sei mit euch! Sie erschraken und hatten große Angst, denn sie meinten, einen Geist zu sehen. Da sagte er zu ihnen: Was seid ihr so bestürzt? Warum lasst ihr in euren Herzen solche Zweifel aufkommen?“ (Lk 24,36ff). In allem Zweifeln an so vieles in Gesellschaft und Pandemie und Kirche reden wir, ringen wir, diskutieren wir noch immer über die selbe Geschichte und das  kann meine und deine größte Freue sein: - Христос воскресе! Воистину воскресе! - Christus ist auferstanden! Wahrlich er ist auferstanden!

Impuls Karfreitag - Welche Last trägst du von anderen?

von Patrizia Wilczek

"Einen Mann, der gerade vom Feld kam, Simon von Cyrene, den Vater des Alexander und des Rufus, zwangen sie, sein Kreuz zu tragen." (Mk 15, 21)
Entlang seines Weges wird Jesus durch die Schwere des Kreuzes geschwächt.  Gerade vom Feld kommend, wird Simon von Cyrene von den Soldaten gerufen, er solle ihn unterstützen.

Oft geraten wir selbst in Situationen, die uns herausfordern, die Last des Kreuzes mitzutragen. Das kann verschiedene Formen annehmen – einerseits durch Zuhören, für Schwache und Stille die eigene Stimme erheben oder einfach dem Obdachlosen eine Münze zustecken.
In unserer Gesellschaft, die von Anonymität und Egoismus geprägt ist, fällt es jedoch leicht, wegzuhören oder wegzusehen. Oft sind wir selbst zu sehr beschäftigt oder wollen nach einem langen Arbeitstag nur noch in Ruhe die Füße hochlegen.

Deshalb sollten wir uns immer wieder fragen:
Wie ginge es mir, wenn man mich nicht sieht? Wie würde es mir gehen, wenn mich niemand unterstützt?
Welche Lasten tragen andere um mich herum?
Bin ich bereit, Hilfe anzubieten? Bin ich bereit, Lasten mitzutragen?

Welche Lasten kann ich mittragen?

Impuls Gründonnerstag – Würdest du deinen Nachbarn die Füße waschen?

von Jakob Leide

Nicht jedes nachbarschaftliche Verhältnis ist friedvoll. Da ist der Typ von obendrüber, der immer viel zu laut Musik hört oder die Familie von unten, deren Baby immer nachts zu schreien anfängt. Oder der Raucher von nebenan, der mit seinem Qualm einen gemütlichen Balkonabend zunichtemacht. Könnte ich mich wirklich dazu durchringen, an diesen Menschen einen Dienst zu tun und ihnen die Füße zu waschen? Würde ich es auch für meine Eltern oder Geschwister tun? Könnte ich ihnen zur Seite stehen, auch wenn es manchmal Streit und Ablehnung zwischen uns gibt?

Aber auch umgekehrt ist diese Frage nicht ganz einfach: Würden sich meine Nachbarn überhaupt die Füße waschen lassen? Würde ich es tun? Petrus lehnt zuerst ab, dass Jesus ihm die Füße wäscht. Warum eigentlich? Hat er Angst, bedürftig zu sein und deshalb als Schwächling dazustehen? Wie ist das bei mir? Vielleicht kann ich das ins Gespräch mit Jesus mitnehmen und sehen, was passiert.

Einladung Mitgliederversammlung 10.April 2021

von Katharina Hempel

Liebe Mitglieder des Fördervereins der KSG Dresden, liebe Unterstützer*innen, liebe Freunde,

hiermit lade ich Sie herzlich zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung am Samstag, den 10. April 2021 um 15:00 Uhr ein. Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens und den vorherrschenden Kontaktbeschränkungen wird die Veranstaltung wie bereits angekündigt virtuell stattfinden. Dies wird Vereinen durch das COVID-19 Abmilderungsgesetz ermöglicht.

Sie können online an der Mitgliederversammlung teilnehmen. Bitte lassen Sie uns jedoch im Vorfeld wissen, ob Sie teilnehmen wollen. Dafür reicht eine kurze Mail an: verein@ksg-dresden.de, um die entsprechenden Zugangsdaten zu erhalten.

Wir bitten zu beachten: Das COVID-19 Abmilderungsgesetz sieht keine Ausnahme von der Mitteilung eines Versammlungsorts bei dem Abhalten einer rein virtuellen Mitgliederversammlung vor. Deshalb laden wir an dieser Stelle nur pro forma in die Eisenstuckstraße 27, 01069 Dresden ein.

Für die Mitgliederversammlung 2021 schlage ich folgende Tagesordnung vor:

TOP 0: Begrüßung
TOP 1: Rückblick Vereinsarbeit 2020
- Bericht Vereinstätigkeiten in 2020
- Feststellung Jahresabschluss, Entlastung des Vorstandes
TOP 2: Ausblick Vereinsarbeit 2021
- Vorstellung Haushaltsplanung und Beratung
- Genehmigung des Haushaltsplanes 2021
TOP 3: Treuhandstiftung KSG-Dresden – Dr. Ludwig Baum
- Berichterstattung
TOP 4: Sonstiges
- Vereinsverwaltung
- KSG-Termine
- Termin Mitgliederversammlung 2022

Ich hoffe trotz all der Umstände auf ein gutes Gelingen der Mitgliederversammlung!
Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie alle gesund

Fabian Nötzel
Vorstandsvorsitzender Förderverein KSG Dresden e.V.

Impuls Palmsonntag - Denk mal nach:

von Paula-Marie David

„Sie nahmen die Palmzweige und gingen hinaus ihm entgegen und schrien: Hosianna! Gelobt sei, der da kommt in dem Namen des Herrn, der König von Israel!“ (Joh. 12,13)
Diese freudigen Worte begleiteten Jesus als er auf einem Esel in Jerusalem einzog.
Ein König auf einem Esel hört sich auf den ersten Moment widersprüchlich an. Doch Jahrhunderte lang galten Esel als vornehme Tiere. Wie wäre Jesus den Menschen begegnet, hätten seine Freunde ihm keinen Esel gebracht? Und würde Jesus uns heute auf einem Fahrrad begegnen?

Palmsonntag, ein Tag der Freude und Leid vereint. Noch ist die Anwesenheit durch den König der Juden, der den Menschen nahe sein möchte, Grund für Jubel und Begeisterung. Doch sein weiteres Schicksal ist schon bestimmt und ihm bekannt. Wie mutig ist es, in solch einer Situation sich mitten unter die Menschen zu mischen. Es scheint als wäre die Entscheidung für einen Esel, keine zufällige. Schon bei Jesus Geburt wurde er durch einen Esel begleitet. Nun kurz vor seinem Tod ist das Tier, das als Zeichen des Friedens gilt, an seiner Seite.

Segnung gleichgeschlechtlich liebender Paare: Bei uns gerne!

von P. Michael Beschorner

Liebe Freunde der KSG, mit dieser Überschrift stellen wir uns in Solidarität und Offenheit für jeden Menschen guten Willens in die Reihe der KSGen/KHGen, die hinter der Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Hochschulgemeinden (AKH) zur Note der Römischen Glaubenskongregation stehen, die untersagt, gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften zu segnen. Wir sind enttäuscht über diese strikte und ausschließende Haltung Roms auch im Sinne von Bischof Timmerevers: „Dieses Schreiben gibt die augenblickliche katholische Lehre wieder und zeigt keine Weiterentwicklung aufgrund heutiger humanwissenschaftlicher Erkenntnisse und gegenwärtiger pastoraler Notwendigkeiten“ (KNA,16.3.21). Bei uns ist jeder Mensch unabhängig jeglicher sexueller Orientierung willkommen!

Für die KSG: Sprecherrunde und Pater Beschorner SJ