Archiv

KSG News

Förderverein

Struppen

Studentenseelsorge

Überregional

Archiv 2020

Update: KSG Dresden & Corona

von Jakob Pogert

Liebe Gemeinde,
 
die Entwicklungen der Corona-Pandemie und die notwendigen Reaktionen der Politk sorgen derzeit für einen Shutdown des öffentlichen Lebens in Deutschland, Sachsen und auch hier in Dresden. Wir als KSG handeln entsprechend und setzen unser Programm vorerst bis zum Beginn der Präsenzveranstaltungen der Uni aus. Bis dahin werden keine Veranstaltungen und sonstige Treffen in der KSG-Wohnung sowie im St.-Pauli-Stift in Struppen stattfinden. Dies ist ein harter Einschnitt in unser vielseitiges Gemeindeleben, aber er ist notwendig, um die Ausbreitung des Coronavirus so weit es geht einzudämmen. Wir werden in der nächsten Zeit neue Wege finden, in Gebet und Andacht miteinander verbunden zu bleiben. Für weitere Informationen sei auf unsere Infoseite sowie auf den wöchentlichen Newsletter verwiesen.
 
Bleibt zu Hause, gesund und unter Gottes Segen
Eure SR

KSG-Leben in Zeiten des Coronavirus

von P. Michael Beschorner

Liebe Gemeinde,
 
nach einiger Überlegung hat die Sprecherrunde einen Beschluss über die Gestaltung unseres Gemeindelebens in Zeiten des Coronavirus gefasst, der nach den amtlichen Veraltbarungen der Bistumsleitung und des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt erfolgte.
 
Der KSG-Semesterstart mit Eröffnungsgottesdienst und MüsLi-Abend wird vorerst auf den 27.04.20 verschoben. Die Kapelle in der KSG-Wohnung steht für einzelne Personen zum persönliches Gebet zur Verfügung. Treffen und Zusammenkünfte in der KSG sind bis auf Weiteres, mindestens aber bis 20.04.20 abgesagt. Das betrifft auch die anstehenden geplanten Struppen-Wochenenden. Weitere Informationen folgen kurzfristig und nach Abwarten und Bewertung der weiteren Entwicklungen.
 
In einem wöchentlichen Sondernewsletter werden wir euch mit geistlichen Impulsen versorgen, sowie euch die Möglichkeit geben, aktuelle Gemeindeansagen verlauten zu lassen. Tagesaktuelle Informationen, Verhaltensempfehlungen sowie die Beweggründe, die uns als Sprecherrunde zu unserer Entscheidung bewogen haben findet ihr ab sofort unter https://www.ksg-dresden.de/corona.
 
Die Ruhe in den KSG-Räumen ist - trotz der normalen Semesterferien, die ja jetzt sind - sehr ungewohnt. So hoffen und beten wir, dass die Situation uns allen hilft, sich auf Wesentliches und wirklich Wichtiges im Leben einzulassen.
 
Seid alle herzlich gegrüßt und bleibt gesund! Gottes Segen
Eure
Sprecherrunde und Pater Beschorner SJ (sprecherrunde@ksg-dresden.de)

Menschenkette in Dresden

von Paula-Marie David

Bereits zum 75. Mal wird an das Geschehen des 13. Februars 1945 erinnert.
Ein Tag, der mit schrecklichen Ereignissen, die so nie wieder passieren dürfen, behaftet ist. Krieg, Bombardierung und Angst. Um das Leiden aller davon betroffenen Menschen nicht zu vergessen, sind wir aufgefordert zur Auseinandersetzung mit unserer Geschichte.

Um aktiv Verantwortung für ein friedliches, tolerantes und menschenwürdiges Zusammenleben zu übernehmen, setzen wir uns als KSG ein. Deshalb werden wir Teil der Menschenkette sein!

Treffpunkt ist um 17:45 Uhr am Theaterplatz. Der Auftakt der Veranstaltung findet um 17:00 Uhr auf dem Neumarkt statt. Zusammenschluss der Menschenkette beginnt um 18:00 Uhr.

Ökumenisches Zwischenprogramm

von Paula-Marie David

Komplizierte Welt?

von Paula-Marie David

+++ UPDATE: Der heutige Vortrag entfällt aufgrund Krankheit des Referenten. +++

Es geht um die Beantwortung drängender Fragen der Gesellschaft, neuen Erkenntnissen um unsere Lebensgrundlagen zu erhalten sowie der Forschung in den Bereichen Energie, Gesundheit und Materie. Diesen und weiteren Themen widmet sich das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf. Der heutige Gemeindeabend bietet euch die Chance einen Einblick in dieses Forschungszentrum zu bekommen. Unter dem Titel "Warum ist das so kompliziert? Wie neueste digitale Methoden helfen, unsere Welt besser zu verstehen." wird Dr. Michael Bussmann einen Vortrag halten. Kommt zuhauf! Der Beginn ist wie immer nach der Messe in St. Paulus um ~20 Uhr.

"The same procedure as every semester"

von Paula-Marie David

... es ist wieder soweit, die Wahl der neuen Sprecherrunde steht an!
Deine Chance mitzumischen und zu entscheiden, welche KandidatInnen einen Platz im Pfarrgemeinderat bekommen und über das Semesterprogramm sowie die kommenden Veranstaltungen enscheiden. Neben diesem Neuanfang steht uns auch die Verabschiedung von Schwester Claudia bevor. Voller Dankbarkeit blicken wir zurück und freuen uns nochmal einen Abend mit Ihr zu erleben.

Lasst uns feiern, ihr Federtiere!

von Paula-Marie David

Feuer und Wasser

von Paula-Marie David

 

Nach Brot und Wein in St. Paulus heißt es heute: Feuer und Wasser. Wir laden euch ein, dem Vortrag über Dachentwässerung gotischer Großkirchen von Prof. Hans-Georg Lippert zu lauschen.

JAGD: ökumenischer Jahresanfangsgottesdienst - "Ich glaube, hilf meinem Unglauben"

von Marie Floegel

 
Liebe Menschen der KSG, und auch der anderen Gemeinden,
 
Am kommenden Montag dem 13. Januar ist es soweit, Ihr Alle seid ganz herzlich eingeladen zum ökumenischen Jahresanfangsgottesdienst um 19:00 Uhr in die Kreuzkirche am Altmarkt (im Herzen der Dresdner Altstadt).
Gemeinsam vorbereitet von KSG, ESG und SMD wollen wir zur geistlichen Stärkung über Glauben - Zweifel - Wunder - Vertrauen reden, kurz gesagt: "ich glaube, hilf meinem Unglauben".
Eingeladen sind auch verschiedene Hochschulverantwortungsmenschen, Professores und Doktores; wir hoffen, dass auch ein paar von ihnen kommen.
 
Zur leiblichen Stärkung nach dem Gottesdienst gibt es wieder den großen Empfang für alle, direkt nebenan im Haus an der Kreuzkirche.
Beim gemeinsamen Essen und geselligen Beisammensein gibt's auch wieder ganz viele schöne Möglichkeiten für viele ökumenische Gespräche und gegenseitiges Kennenlernen über alle Gemeindegrenzen hinweg.
 
Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Kommen,
Euer ökumenisches JAGD-Vorbereitungsteam

Lehre erfolgreiche machen

von Patrizia Wilczek

Universität - ein Ort der Wissenschaft, der Forschung und auch der Lehre. Besonders die Lehre, als Grundbaustein für alles, kann immer verbessert und erweitert werden. Unter dem Thema „Kann man Lehre erfolgreich machen? Und was können studentische Tutoren tun?“ stellt uns Prof. Stefan Odenbach (im Bild zu sehen) Möglichkeiten dafür vor.